Fussball: Sepp Blatter rechnet mit Fifa-Boss Infantino ab – Blick

0
1
Fussball: Sepp Blatter rechnet mit Fifa-Boss Infantino ab – Blick



1/5Sepp Blatter litt schwer unter seiner Covid-Erkrankung.2/5Wegen einer Zahlung an Michel Plantini hat die Bundesanwaltschaft Blatter angeklagt.4/5Die WM-Vergabe nach Katar sei politisch gesteuert gewesen, sagt Blatter.5/5Blatter: «Vielleicht hat Infantino einen Ball an den Kopf bekommen.»Ex-Fifa-Präsident Sepp Blatter erholt sich langsam von seiner Corona-Infektion, die ihn auf die Intensivstation und später zu einem mehrmonatigen Klinikaufenthalt gezwungen hat. In einem grossen Interview in der SonntagsZeitung rechnet der Walliser ab: mit Gianni Infantino, der heutigen Fifa und der Bundesanwaltschaft. … seine Covid-Erkrankung: «An die kritische Part habe ich keine Erinnerung. Ich warfare whole weg, hatte nur noch Halluzinationen. Seit Ende März geht es wieder bergauf.»… die WM-Vergabe nach Katar: «Die WM-Vergabe warfare nicht gekauft, aber politisch und wirtschaftlich gesteuert. Von den Gesprächen im Élysée-Palast erfuhr ich erst kurz vor der Vergabe. Unser Plan warfare, die WM 2018 in Russland und 2022 in den USA abzuhalten, sodass sich die Supermächte näherkommen, was meine Idee gewesen warfare. Doch dann rief mich Platini eine Woche vor der Wahl an und sagte: Sepp, das geht leider nicht mehr. Sein Staatspräsident habe ihn auf einen Kaffee eingeladen und eine Empfehlung zugunsten von Katar abgegeben. Damit warfare unser Vorhaben nicht mehr realisierbar.»… seinen Nachfolger Gianni Infantino: «Der neue Präsident kommuniziert nur über Anwälte mit mir. Wie ich höre, begrüsst er die Leute im Haus nicht, und er will auch nicht, dass man ihn begrüsst.»… Infantinos Pläne mit der Fifa: «Vielleicht hat er einen Ball an den Kopf bekommen. Als er anfing, soll bei der Fifa alles schlecht gewesen sein. Dabei konnte er sich in ein gemachtes Nest setzen. Als ich aufhörte, hatte die Fifa 1,4 Milliarden Franken Reserven, einen Cashflow auch quick in Milliardenhöhe, die Verträge mit den TV-Anstalten und Sponsoren waren langfristig abgeschlossen. Jetzt will er eine WM alle zwei Jahre, eine Membership-WM jedes Jahr und den Sitz der Fifa nach Paris verlegen, in ein Haus, das übrigens den Katarern gehört. Er will überall noch mehr Geld rauspressen.»… den Fussballer Infantino: «Er selber spielt sicher nicht, er hat ja zwei linke Füsse.»… die Anklage der Bundesanwaltschaft, wegen einer Zahlung an Michel Platini: «Dieser Vorwurf ist haltlos – wird von den Medien aber immer wieder unreflektiert wiedergegeben. Es ist unglaublich, dass man für diesen Fall so viele Jahre brauchte und dann zu einer Anklage kommt, obwohl die Zahlung auf einem Vertrag basiert und von allen Fifa-Gremien abgesegnet wurde.»… die Ehe für alle: «Diesem Thema stehe ich sehr kritisch gegenüber. Der Begriff der Ehe und der Familie ist in der Verfassung verankert.» (crimson)Credit score Suisse Tremendous LeagueMannschaftSPTDPT10002000300040005000600070008000900010000



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.