Borussia E-Sports activities-Spieler Yannick Reiners startet Fifa-Cup über Kingsleague | gaming-grounds.de

0
0
Borussia E-Sports activities-Spieler Yannick Reiners startet Fifa-Cup über Kingsleague | gaming-grounds.de




Yannick Reiners startet eigenes Fifa-Turnier auf Kingsleague. Quelle: Borussia Esports

Das Berliner Begin-up Kingsleague geht eine weitere Kooperation mit einem professionellen E-Sportler ein. Yannick Reiners, auch Jeffryy95 genannt, ist E-Sport-Nationalspieler und -Profi bei Borussia Mönchengladbach. Ab dem 21. November wird er den Jeff-Cup, eine eigene Turnierreihe über die Plattform veranstalten. Bis zu 256 Gamer werden in einem FIFA Final Groups-Turnier gegeneinander antreten können. Gestreamt und moderiert wird es von Jeffryy95 auf Twitch. Die drei bestplatzierten Spieler erhalten einen Geldgewinn.
Der 26-jährige E-Sportler ist seit der Gründung im Jahr 2019 als professioneller Spieler bei Borussia Esports. Schon als Type spielte er gerne FIFA mit seinem Bruder und begann später an kleineren Turnieren teilzunehmen. Daneben studierte er Mittelstandsmanagement und schloss mit dem Bachelor of Science ab.
Yannick Reiners:
„Ich hatte schon lange die Idee eigene Turniere zu veranstalten, zusammen mit Kingsleague freue ich mich nun endlich, in der Zukunft regelmäßige Turniere zu veranstalten.“
Kingsleague ermöglicht es Gamern weltweit ab 18 Jahren ihr Können unter Beweis zu stellen, in Eins-zu-eins-Matches gegeneinander anzutreten, über die gleichnamige App um Geld zu spielen und bei Occasions Preise zu gewinnen. Seit dem Launch des Match-Instruments ist es nun auch Kingsleague-Partnern wie beispielsweise Yannick Reiners und Hasan Eker möglich, Wettbewerbe für ihre Group zu veranstalten.

Ähnliche Beiträge



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.